Serial Prankster Oobah Butler war am 8. Februar 2019 erstmals live in der Schweiz zu hören. Seine Fakenews-Stories machten ihn weltberühmt. Er sprach am gänzlich ausverkauften IAA-Luncheon über Millennials und Gen-Z, und wie diese Generationen erreicht werden können.

Der bekannte Journalist und mit Preisen ausgezeichnete Filmemacher Oobah Butler begeisterte das Schweizer Publikum mit seinen Fakenews-Stories, die grosse virale Erfolge feierten. So besass der junge Journalist das #1 Restaurant in London (The Shed at Dulwich, the world’s most famous restaurant that never existed) und machte sich als knock-off Fashion Designer Georgio Peviani an der Pariser Fashion Week einen Namen.
Mit seinen Geschichten erreichte Oobah Butler die Zielgruppen der U30 mit 160 Millionen Views, über 1’300 Artikeln und 43 TV-Interviews.
Im Sommer 2018 erhielt er für seine Arbeiten mehrere Preise. Content Creator of the Year (Online Media Awards), Video Project of the Year (British Media Awards) und Best Content Idea in der Kategorie Digital (British Society of Magazine Editors Talent Awards).

Weiterführende Links:
How to become TripAdvisor’s #1 Fake Restaurant. Hier lang.
How I faked my way to the top of Paris Fashion Week. Hier lang.

Impressionen unseres Highlight-Events: