The Potential of Community Oriented Sponsoring

Lade Karte ...

Jetzt buchen

Ort
Restaurant Metropol
Fraumünsterstrasse 12
Zürich

Datum/Zeit
02.11.2018 11:30 bis 14:00 Uhr

Kategorien

Am IAA-Luncheon vom 2. November 2018 zeigen Prof. Dr. Anja Janoschka (Hochschule Luzern) und Bernhard Christen (SWISS) auf, welchen Impact community-orientiertes Sponsoring haben kann.

Sponsoring 3.0 – Erfolgsfaktoren für die Community-Interaktion
Die Interaktion mit den Communities der Sponsoringnehmer hat grosses Sponsoring-Potenzial. Dieses Community Orientierte Sponsoring (COS) hat das Forschungsteam um Prof. Dr. Anja Janoschka an der Hochschule Luzern untersucht. Anhand von zwölf eigenen und gesponserten Communities der Wirtschaftspartner Credit Suisse, Samsung, SUVA, SWISS, und SwissCityMarathon – Lucerne testete und entwickelte das Forschungsteam unterschiedliche COS-Massnahmentypen.
Im Zentrum standen dabei zwei Fragen:
– Welche Social-Media-Inhalte sorgen bei der gesponserten Community für Interesse und Interaktion?
– Und wie wirkt sich diese Interaktion, auf den Geschäftserfolg des Sponsors aus?
Für das Sponsoring 3.0 wurden sieben Erfolgsfaktoren analysiert, über welche Prof. Dr. Anja Janoschka zusammen mit Bernhard Christen, Head of SWISS International Airlines am IAA-Luncheon vom 2. November 2018 referieren werden.

SWISS – Positiver Einfluss von COS
Die SWISS International Airlines hat als Airline der Schweiz ihre Sponsoring Engagements in den vergangenen Jahren deutlich ausgebaut, wobei insbesondere Partnerschaften mit den grossen Schweizer Sportverbänden und den entsprechenden Nationalteams eingegangen wurden. Bei der Aktivierung dieser Engagements legt die SWISS grossen Wert auf einen integrierten Ansatz, wobei der Einbindung der SWISS Communities auf den Sozialen Medien eine grosse Bedeutung beigemessen wird. Dank der von der Hochschule Luzern durchgeführten Studie, versteht die SWISS heute noch einmal besser, wie community-orientiertes Sponsoring funktioniert und welche Erfolgsfaktoren berücksichtigt werden müssen. Anhand von Praxis-Beispielen zeigt Bernhard Christen auf, dass COS nicht nur einen positiven Einfluss auf die Wahrnehmung der Marke in den Communities, sondern auch ganz konkret auf den Verkauf von Flugtickets hat.

Anja Janoschka schloss 2004 ihre Promotion zum Thema «Web Advertising» an der Universität Zürich ab. Bereits 1996 war sie bei der Werbeagentur Publicis Communication und später als Freelancerin u.a. für die Strategieentwicklung und Kommunikationskonzeption internationaler Marken im Food-Sektor verantwortlich. Seit 2009 forscht und lehrt sie im Bereich (Internationales) Marketing, Social Media, B2B, IoT und Multichannel Communication an der Hochschule Luzern. Sie engagiert sich als Beirätin im Media Committee des SWA oder als Effie Jurorin gerne in der Praxis.

 

Bernhard Christen ist seit Ende 2013 als Head of Marketing bei SWISS tätig. In dieser Funktion verantwortet er die Marke SWISS global und führt die Bereiche Brand Management, Marketing Communication, Content&Dialog und Marketing Steering & Analytics. Zuvor war er neun Jahre für die Ricola AG als Head of Corp. Product Marketing und als Head of Brand & Comm. Mgmt. tätig. Zuvor wirkte er während sechs Jahren in verschiedenen Funktionen im Marketing der Rivella AG. Bernhard Christen hat an der Universität Fribourg das Lizentiat in Geographie und Volkswirtschaftslehre erworben. Er war während seiner Studienzeit Flight Attendant bei der Swissair.

 

Anmeldung

Über das nachstehende Formular können Sie Plätze für diesen Event reservieren. Sie erhalten von uns baldmöglichst eine Bestätigung, ob wir Ihre Reservation berücksichtigen konnten.

Wenn Sie sich an der Website anmelden, wird das Formular automatisch mit den von Ihnen hinterlegten Daten vorausgefüllt.

Ticket-Typ Preis Plätze
Gäste inkl. Luncheon CHF 180.00
IAA-Mitglied inkl. Luncheon (kostenlos) CHF 0.00

Ja
Nein